„Namaste!“

Mdchen aus NepalMit dieser Grußformel und mit den gefalteten Händen auf Brusthöhe begrüßen sich die Menschen in Nepal und Tibet. Für die Menschen in der Himmalayaregion sind Respekt und Höflichkeit wichtige gesellschaftliche Werte. Nepal- und Tibetreisende kommen wegen der wunderschönen Landschaft und der hohen Berge in das Land, aber oft sind sie besonders von den gastfreundlichen und hilfsbereiten Menschen beeindruckt.

Durch die Offenheit und Neugier der Menschen im Himmalaya kann man viel über die schwierigen und entbehrungsreichen Lebensbedingungen der Einheimischen erfahren. Der  Zugang zu sauberem Wasser, ausgewogener Ernährung, medizinischer Betreuung oder zu Bildungsangebote ist in vielen Regionen nicht selbstverständlich.

Besonders Kinder haben unter der großen Armut in Tibet und Nepal zu leiden und benötigen unsere Unterstützung um ihre Zukunftschancen zu verbessern. Unsere Organisation „Son of Light“ trägt daher den Zusatz „Helping Hands for Children“. Sie ist ein Zusammenschluss der drei Freunde Alberto Parmigiani, Santa und Shree aus Nepal. Wer wir sind und was uns bewegt, erfahren Sie auf der Seite „Über uns“.

Alberto, Santa und Shree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.